Egal ob Banken, Medienkonzerne, Automobilhersteller oder Einzelhändler: Unternehmen sind weltweit und branchenübergreifend von der Digitalisierung betroffen.

Die aktuellen Veränderungen werden durch digitale Technologien – Social Media, Mobility, Cloud Computing – vorangetrieben. Heute ist es bereits völlig normal, dass Kundenanfragen über soziale Netzwerke wie Facebook beantwortet werden. In Verbindung mit der „Always Online“-Kultur unserer Gesellschaft und einem durch digitale Medien verändertem Konsumverhalten führt das zu einer der größten Umwälzungen, die die Unternehmenswelt in der jüngsten Vergangenheit bewältigen musste bzw. noch bewältigen muss.

Der heutige Kunde ist immer mobil, vernetzt und hat jederzeit vollständige Transparenz. Und er legt mehr Wert auf Service und Qualität. Aber auch die Wertschöpfung verändert sich: Die Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens werden immer mehr durch mobile Services und das Internet ergänzt.

Fazit: Digitale Medien wie das Internet und das Smartphone revolutionieren die Geschäftsmodelle aller Unternehmen.

Advertisements